Tipps für Gerüste und Leitern

Inhalt drucken

Für welchen Anwendungsbereich benötigen Sie eine Leiter oder ein Gerüst?
Für eine gewerbliche Nutzung oder für den Heimwerkerbereich?

Sind Sie gesundheitlich in der Lage, die Leiter zu benutzen?
Leitern und Gerüste müssen ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren!

  •  Hochwertige Werkstoffe bei Holmen, Sprossen, Stufen usw. sprechen für Qualität und lange Lebensdauer
  •  Für gewerbliche Benutzer ist eine regelmäßige Überprüfung durch eine hierfür befähigte Person erforderlich (Betriebssicherheitsverordnung)

Hinweise zu Maßangaben für Leitern und Gerüste:

Aus dieser Definition ergibt sich eine vereinfachte Formel:

Neue BGI 694 Bezeichnung:

  • Standhöhe + 1,50 m = Arbeitshöhe
  • Standhöhe + 2.00 m = Reichhöhe

Alte BGV D36 Bezeichnung:

  • Standhöhe + 2,00 m = Arbeitshöhe

Die Leitern- und Gerüstehersteller haben zwei verschiedene Maßangaben. Krause, Zarges sprechen von Arbeitshöhe während Hymer damit die Reichhöhe meint! Hinter diesem Link finden Sie einige Hinweise dazu:


Auswahlkriterien für Leitern

Alu SprossenLeitern, die gängigsten Modelle
               1. einteilige Anlegeleitern
               2. zwei- oder dreiteilige Schiebeleitern oder Seilzugleitern (als Anlegeleiter)
               3. zweiteilige Mehrzweckleitern (als Anlegeleiter oder freistehende Leiter)
               4. dreiteilige Mehrzweck- oder Vielzweckleitern (als Anlegeleiter oder freistehende Leiter)
               5. dreiteilige Vielzweckleitern mit Treppenfunktion
               6. Gelenkleitern in verschiedenen  Ausführungen
               7. Teleskopleitern in verschiedenen Ausführungen
               8. Dachleitern, Firstüberwurfbügel, Dachhaken
               9. Kaminkehrerleitern, Standroste und Zubehör

Alu StufenLeitern, die gängigsten Modelle
               1. Stufen-StehLeitern einseitig begehbar in verschiedenen Ausführungen
               2. fahrbare Stufen-Stehleitern
               3. Stufen-Doppelstufenleitern beidseitig begehbar
               4. fahrbare Stufen-Doppelstufenleitern
               5. Anlegeleitern, Regalleitern, fahrbare Regalleitern-Systeme

Mehr Sicherheit mit Sicherheits-Zubehör
            1.  Ein Wandabstandshalter verbessert die Sicherheit für Mehrzweckleiter, Anlegeleiter, Seilzugleiter, Schiebeleiter und Kombileiter
            2. Tritt-Ablage - Für sicheres Stehen auf Sprossenleitern, auch als Ablageschale nutzbar
            3. Leiternspitzen - Nach den UVB-Vorschriften müssen diese auf gewachsenen Böden für Sprossenleitern
                verwendet werden. Diese können auch an Leitern mit Traversen eingesetzt werden.
            5. Traversen-Niveauausgleich - Für lotgerechtes Ausrichten der Leiter auf unebenen Böden, Mauerabsätzen
                 und Treppenstufen
            6. Mastkralle - Für sicheres Befestigen von Sprossenleitern an Masten mit Durchmesseren von 100 - 250 mm


Nicht für jede Arbeit kann eine Leiter eingesetzt werden!


Bei großflächigen Arbeiten an Dach u./o. Fassade oder Decken sind Artikel wie z.B.
               1. Podeste, Tritte, Podestleitern u. Übergänge
               2. Fahrgerüste
               3. Fassadengerüste
wesentlich sicherer und effizienter!

Prüfung folgender Punkte:

         1. Wofür wird die Leiter benötigt?
         2. Wie lange muss auf der Leitern gestanden/gearbeitet werden?
         3. Welche maximale Höhe muss erreicht werden?
         4. Auf welchem Untergrund wird gearbeitet?
         5. Ist genügend Platz zur Aufbewahrung der Leiter vorhanden?
         6. Wird Zubehör benötigt?

Achtung: Bei allen Arbeitsgerüsten sollten unbedingt die Aufbau- und Verwendungsanleitungen der Hersteller beachtet werden.